Robert Schumann: Liederkreis

Tobias Berndt (Bariton) und Johannes Tolle (Klavier)

Opus 39, Vertonungen von Gedichten Joseph von Eichendorff

Johannes Tolle studierte Dirigieren, Schul- und Kirchenmusik sowie Germanistik in Freiburg und Trossingen. Neben seinen Studien u.a. bei Robert Levin (Klavier), Manfred Schreier (Dirigieren) und Hans Michael Beuerle (Chorleitung) besuchte er zahlreiche Meisterkurse, u.a. bei Eric Ericsson, Max Pommer und John Eliot Gardiner.

Seit 1993 ist Johannes Tolle künstlerischer Leiter der Musiktage Vaudreuille in Südfrankreich, bei denen er 2013 Claudio Monteverdis Oper „Orfeo“ dirigierte und jährlich einwöchige Chor-Ateliers anbietet. Von 1997-2003 war Johannes Tolle Dirigent der Knabenkantorei Basel. 1997 gründete er das John-Sheppard-Ensemble, das er bis 2012 leitete. Im Jahr 2000 wurde er zum künstlerischen Leiter des Konzertchores Cantate Basel gewählt, den er bis 2007 dirigierte. Mit diesen Ensembles realisiert er ein vom 16.-21. Jahrhundert reichendes Spektrum von Vokalmusik, in regelmäßiger Zusammenarbeit mit profilierten Instrumentalensembles wie dem Kammerorchester Basel, dem Barockorchester Capriccio Basel, Les Cornets Noirs und dem pocket orchestra Freiburg. Engagements beim WDR-Rundfunkchor, dem Theater Basel, dem Balthasar-Neumann-Chor und den Neuen Vocalsolisten Stuttgart ergänzen seine vielfältigen musikalischen Aktivitäten.

Johannes Tolle ist auch als Pianist und Liedbegleiter gefragt, wie bei Recitals mit Tobias Berndt, Nuria Rial oder der argentinischen Mezzosopranistin Marisa Martins.
Johannes Tolle ist Gründer und Geschäftsführer der Reservix GmbH.


Der gebürtige Berliner Tobias Berndt begann seine musikalische Ausbildung im Dresdner Kreuzchor. Er studierte bei Hermann Christian Polster in Leipzig und setzte seine Ausbildung bei Rudolf Piernay in Mannheim fort. Zu seinen Lehrern gehören außerdem Dietrich Fischer-Dieskau, Thomas Quasthoff, Wolfram Rieger, Norman Shetler und Irwin Gage.

Ausgezeichnet mit mehreren Stipendien gewann Tobias Berndt den Wettbewerb Das Lied – International Song Competition in Berlin, den Internationalen Johannes-Brahms-Wettbewerbes in Pörtschach und den Cantilena Gesangswettbewerbes in Bayreuth. Zudem wurde er Preisträger beim Bundeswettbewerb Gesang Berlin, beim internationalen Wettbewerb für Liedkunst der Hugo-Wolf-Akademie in Stuttgart, bei der internationalen Sommerakademie des Mozarteums in Salzburg, beim Internationalen Wettbewerb Franz Schubert und die Musik der Moderne in Graz und beim Internationalen Schubert Wettbewerb in Dortmund.

Als Konzertsänger hat sich Tobias Berndt mittlerweile weit über die Landesgrenzen hinaus etabliert. In jüngster Zeit arbeitete er mit Dirigenten wie Hans Christoph Rademann, Philippe Herreweghe, Helmuth Rilling, Christoph Spering, Michael Sanderling, Andrey Boreyko, Teodor Currentzis, Joshard Daus, Enoch zu Guttenberg und Ludwig Güttler und sang Konzerte in der Berliner und Kölner Philharmonie, der Tonhalle in Zürich und in Düsseldorf, dem Concertgebouw Amsterdam, im Leipziger Gewandhaus und im Herkulessaal München. Weiterhin gastierte Tobias Berndt bei bedeutenden Festivals wie dem Prager Frühling, dem Festival de la Chaise-Dieu, dem Musikfest Stuttgart und dem Herrenchiemsee.

 

Foto: Baschi Bender

Tickets: